3. Herren

 

Nach der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in der Kreisliga in der letzten Spielzeit geht die ehemalige Vierte Herren nun fast unverändert in der 2. Bezirksklasse auf Punktejagd. Lediglich der Abgang von Spitzenspieler Thorben Rabbe führt zu einer einzigen Personaländerung: Die immernoch mit Abstand jüngste, dafür aber auch dynamischste und heißeste Truppe der Liga wird von ihrem langjährigen Coach Tino Kramm komplettiert, auf den zumindest auch letzteres Prädikat zutrifft.

 

Trotz unabstreitbarer Qualität und Eleganz am Tisch bleibt das Ziel der Dritten der Klassenerhalt, da auch die Gegner nicht bloß über ebensolche Qualität, sondern eben auch langjährige Erfahrung verfügen. Riemsloh will die Saison nutzen, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, den ein oder anderen Favoriten zu ärgern sowie – neben dem Klassenerhalt erklärtes Ziel Nummer eins – die Nachbarn aus Buer zwei Mal zu schlagen. Und dabei, das versteht sich, noch unglaublich gut aussehen.

 

Aufstellung:

1. Tino Kramm

2. Amir Severi

3. Sebastian Hülskötter

4. Finn Lohkemper

5. Jan Friedrichs

6. Niklas Falke

 

(Foto folgt)