Corona Warnstufe 2

Liebe Vereinsmitglieder, Teilnehmer und Freunde des TSV Riemsloh e.V.,

zum 01.12.2021 hat die Landesregierung für Niedersachsen bekanntlich die Warnstufe 2 ausgerufen. Dieses hat erhebliche Auswirkungen auf unseren Vereinssport. Inwieweit und in welcher Form wir den Sportbetrieb aufrechterhalten können, werden die nächsten Tage zeigen.

Es wird auch geprüft, ob wir wieder Online-Sport anbieten.

Aktuell gilt für unsere Sportstätten aber bis auf Weiteres Folgendes:

1. Indoorsport

Alle Hallen und auch der Veranstaltungsraum an der Herforder Straße dürfen nur noch genutzt werden, wenn die Teilnehmer entweder gegen den Corona-Virus durchgeimpft sind, sie von einer Coronainfektion genesen sind und sie zudem einen negativen PCR- oder Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, vorlegen. Der PCR-Test darf 48 Stunden alt sein. Der Antigentest muss in einer Apotheke oder einem Testzentrum vorgenommen worden sein. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Selbsttest, der vor dem Arbeitgeber durchgeführt und die Durchführung von Arbeitgeber bescheinigt wurde, vorzulegen. Allerdings muss es sich um einen zugelassen Test handeln, der in der Liste des Bundesamtes für Arzneimittel aufgeführt ist.

Hier geht es zur Liste der Selbsttests

Mitgebrachte Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Vor jeder Veranstaltung wird der 2-G-Plus Status durch den zuständigen Übungsleiter überprüft und die Kontrolle dokumentiert.

In den Hallen und im Forum besteht Maskenpflicht. Es ist eine FFP-Maske zu tragen. Diese darf nur bei der sportlichen Betätigung abgesetzt werden.

2-G-Plus gilt auch für Zuschauer in den Hallen.

2. Outddorsport

Für Outdoorsportangebote gilt die 2-G-Regel. Dieses gilt für alle Outdoorangebote, also auch für die, die nicht auf dem Sportplatz stattfinden. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die Teilnehmer entweder gegen den Corona-Virus durchgeimpft sind oder sie von einer Coronainfektion genesen sind.

Die 2-G-Regel im Outdoorbereich gilt auch für Zuschauer.

Für Duschen und Umkleiden gilt die 2-G-Plus Regel. Diese dürfen auch von Outdoorsportlern nur genutzt werden, wenn dieses zusätzlich noch einen aktuellen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen können.

Vor jeder Veranstaltung wird der 2-G-Plus Status durch den zuständigen Übungsleiter überprüft und die Kontrolle dokumentiert.

Der 2-G Nachweis ist zu jedem Sportangebot, an dem teilgenommen wird, mitzubringen. Da im Falle einer Kontrolle durch den Vorstand des TSV-Riemsloh oder aber der Ordnungsbehörden der 2-G- bzw. 2-G-plus Nachweis erbracht werden muss.

Sollten weitere Änderungen der Corona-Vorgaben eintreten, werden wir euch über diese Änderungen auf unserer Website informieren.

 

Der Vorstand des TSV Riemsloh e.V.

Zurück