Die Tagestouren mit Start in Melle bzw. nach Anfahrt mit dem PKW werden im kommenden Jahr gemeinsam mit der Radwandergruppe der Spvg. Eicken durchgeführt.


Hierzu sind Interessenten, die z.B. dienstags nicht mitfahren können, ebenfalls herzlich willkommen.

26.04.20 (So) Tagestour im südl. Ravensberger Hügelland

Über Westerenger geht es zunächst zum ersten Stopp in Oetinghausen (Düsediekerbäumer); dann weiter nach Herford und der Werre entlang bis zur A 2 / B 239 in Biemsen-Ahmsen.
ACHTUNG: Es ist keine Mittagseinkehr geplant - SELBSTVERPFLEGUNG
Am Obersee vorbei radeln wir über Jöllenbeck (Bauernhaus Café Nostalgie) und Spenge wieder nach Riemsloh.

Streckenlänge:          ca. 66 km
Abfahrt/Rückkehr:   10.00 Uhr / offen
                                    Riemsloh (Kastanienplatz)
Tourleitung:               W. Meyer     

17.05.20 (So) Töddenland Radweg

In Hopsten machen wir uns auf den Weg der „Tödden“ – das waren reisende Händler, die aus einer kleinen Region heraus in ganz Nordeuropa wirkten. Über Schapen sowie den Gemeinden Beesten und Messingen in der Samtgemeinde Freren fahren wir in das südliche Emsland. Den Wind­mühlenberg zwischen Thuine und dem Saller See, mit 91 m die höchste Erhebung im Emsland, werden wir zwar sehen, aber umfahren. Die nächsten Orte auf der Strecke sind dann Freren, Schale und Halverde. Hier verlassen wir den insgesamt 122 km langen Töddenland Radweg um wieder zum Ausgangspunkt unserer Tour zurückzukehren.

Streckenlänge:          ca. 70 km
Abfahrt/Rückkehr:   10 Uhr / offen
                                   Hopsten; Marktstr. 4 / 6

Tourleitung:               U. Eschment   

14.06.20 (So) Deisterkreisel

Der „Deisterkreisel“ ist ein Radwanderrundweg, der landschaftliche und kulturelle Abwechslung bietet. Der Deister, Vorläufer des südlich an­grenzenden Wesergebirges, gehört zum Naturraum Calenberger Land. Die Strecke des „Deisterkreisels“ führt rund um den Deister. Auf der in Lauenau beginnenden Tour liegen die Städte Bad Nenndorf , Barsinghausen, Wennigsen, Springe und Bad Münder. Ob Kurort oder Kloster, Rittergut oder Kornbrennerei: rund um den Deister lässt sich allerhand „erfahren“.

Streckenlänge:          ca. 77 km mit diversen Steigungen
Abfahrt/Rückkehr:   9.00 Uhr / offen
                                   Coppenbrügger Landstr. 9, 31867 Lauenau

Tourleitung:               G. Kienker

28.06.20 (So) Genussroute Delbrücker Land

Natur und Kultur, kombiniert mit westfälischer Gastlichkeit, stehen bei diesem Radrundwanderweg mit zahlreichen Besichtigungszielen im Mittel­punkt. Die Genussroute führt vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Neben dem historischen Delbrücker Kirchplatz, dessen schiefer Kirchturm schon von weitem auf sich aufmerksam macht, dem Gastlichen Dorf, eine alte Bauernhofanlage, die zum Verweilen und Genießen einlädt, ist auch die Hausbrauerei Marienhof Marks in Bentfeld einen Stopp wert. Ein Halt lohnt sich auch am Steinhorster Becken, das größte von Menschenhand geschaffene Biotop in Nordrhein-Westfalen, über dessen Deich wir radeln.

An der Strecke laden immer wieder Bauernhofcafés und Gasthöfe zur Rast ein.

Streckenlänge:          ca. 76 km
Abfahrt/Rückkehr:   9.30 Uhr / offen
                                   Parkplatz Boker Str. 23; Delbrück

Tourleitung:               K.-H. Meyer

26.07.20 (So) Mit dem Rad ins Schmugglerparadies

Vom Ausflugslokal Haarmühle starten wir in das einstige Schmuggler­paradies Witte Venn. Auf gut ausgebauten Radwegen fahren wir, mehrfach die Ländergrenze zu den Niederlanden kreuzend, in Richtung Enschede / Bad Bentheim und kommen zur Mittagspause zum Dreiländersee. Von hier geht es, je nach Lust und Laune, in einem mehr oder weniger großen Bogen zurück zur Haarmühle.

Streckenlänge:          ca. 60 km - 77 km
Abfahrt/Rückkehr:   10.00 Uhr / offen
                                   Ahaus-Altstätte, Beßlinghook 57 (Parkplatz Haarmühle)

Tourleitung:               J. & G. Steinmann

09.08.20 (So) Mühlen und Moor

Familienfreundliche Rundtour durch die Gemeinde Hille, entlang der weiterhin bekannten Mühlen und dem "Großen Torfmoor", dem größten Hochmoorgebiet Westfalens.

Die Streckenführung ist steigungsfrei und führt durch landschaftlich interessante Gebiete und zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Hille. Unter anderem werden wir die Naturschutzgebiete „Bastauwiesen“ und „Großes Torfmoor“ streifen. Am Weg liegen die Wind­mühlen der Ortschaften Eickhorst, Nordhemmern und Südhemmern (Mahl- u. Backtag).

Streckenlänge:          ca. 55 km
Abfahrt/Rückkehr:   10 Uhr / offen  
                                     Lübbecker Str. 221, 32479 Hille - Unterlübbe

Tourleitung:               Fam. Bolte & Timpe

30.08.20 (So) Bädertour

Die Tour führt uns vorbei am Schloß Gesmold und der Bifurkation. Durch Borgloh und den großen Freeden erreichen wir Bad Iburg. Weiter fahren wir vorbei am Waldsee zu unserer Mittagspause. Nachdem wir die Heideseen und den Glockensee passiert haben, führt uns die Tour ins „Gebirge“. Belohnt wird diese kleine Anstrengung mit einer Kaffeepause. Über Bad Rothenfelde sowie dem Rechenberg und Wellingholzhausen errreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Streckenlänge:          ca. 79 km
Abfahrt/Rückkehr:   10.00 Uhr / offen
                                    Parkplatz IGS Melle, Reinickendorfer Ring 6

Tourleitung:               J. & G. Steinmann

13.09.20 (So) Nordöstliches Osnabrücker Land

Beginnend an den Saurierspuren in Barkhausen führt uns die Strecke über Eilstädt und Lockhausen zum Schloß Hünnefeld. In Arenshorst wird uns allerdings nicht genügend Zeit zum Golf spielen bleiben. Nach ca. 20 km erreichen wir den Kronensee um hier eine ausgedehnte Pause einlegen zu können. Weiter durch Felder, Wiesen und Bruchlandschaft fahren in wir in Richtung Hunteburg um uns nach wenigen Kilometern in Richtung Ausgangspunkt zu orientieren. Diesen erreichen wir nachdem Bohmte, Schloß Ippenburg und Brockhausen hinter uns liegen.

Streckenlänge:         ca. 55 km
Abfahrt/Rückkehr:   10.30 Uhr / offen
                                    Parkplatz Saurierspuren in Bad Essen-Barkhausen

Tourleitung:               H. Bolte                    

2 Tagestour

30.05.    Nordwestdeutsches Schulmuseum Zetel        ca. 60 km

31.05.    Zu den Rhododendronparks                        ca. 30 – 40 km

Abfahrt:                    9.00 Uhr in Melle
                                 11.00 Uhr am Hotel in Westerstede

Tourleitung:            W. Thiel       

½ Tagestouren

21.05.20 (Do)   Melle - Pium – Werther – Spenge –Westerenger

Streckenlänge:           ca.56 km
Abfahrt/Rückkehr:    13.30 Uhr / offen
                                    Gerden, ehem. Gasthof Wenke
Tourleitung:                D. Kintscher

 

04.07.20 (Sa)    Schledehausen - Bissendorf - Borgloh - Wellingholzhausen - Nemden

Streckenlänge:          ca.59 km
Abfahrt/Rückkehr:   13.30 Uhr / offen
                                    Gaststätte Finale, Am Wellenbad 45
Tourleitung:               H. Bolte

 

26.09.20 (Sa)  Melle – Lübbecke

Streckenlänge:          ca.57 km
Abfahrt/Rückkehr:   13.30 Uhr / offen
                                    Torbogenhaus Bruchmühlen

Tourleitung:               K.-H. Meyer